Den Menschen in seiner Gesamtheit wahrnehmen, das ist das Ziel der Programme in der Wildnis- und Erlebnispädagogik. Mein Angebot richtet sich an Jugendliche, Firmen, Gruppen und Einzelpersonen.  Dabei stehen Körper, Geist und Seele im Gleichklang.

Jeder Mensch verfügt über wertvolle Ressourcen, gestalterische Fähigkeiten im Miteinander und für sich alleine. Mit diesem Programmen verstehe ich mich als Initiatorin und Begleiterin, individuelle und kollektive Entwicklungspotentiale zu öffnen.

Die Ansatzpunkte:

  • Teamentwicklung und Ressourcenförderung des einzelnen in der Gruppe
  • Lebendigkeit, Selbsverantwortung und persönliche Entwicklung
  • Leidenschaft, Achtsamkeit und Freude
  • eigene Ressourcen entdecken und weiterentwickeln
  • nachhaltiger Umgang im Miteinander und mit der Natur

Mein Angebot:

  • Abenteuer-Lernprojekte mit Reflexionsmöglichkeiten
  • Wildnistechniken
  • Biwakieren
  • Outdoor Küche
  • Orientierung und Geocaching
  • City-Bound
  • Kanutouren
  • Vision Quest
  • Lonely Night
  • Erlebnis Bergwandern
  • Erlebnisreisen in der Natur

„Erlebnispädagogik ist eine handlungsorientierte Methode und will durch exemplarische Lernprozesse, in denen junge Menschen vor physische, psychische und soziale Herausforderungen gestellt werden, diese in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und sie dazu befähigen, ihre Lebenswelt verantwortlich zu gestalten.“ (Prof. Dr. Werner Michl)

Das Institut für Erlebnispädagogik in Kassel gibt Ihnen weitere Informationen rund um das Berufsbild Erlebnispädagogik

Merken

Merken

Merken