Depression kann jeden treffen. Der Übergang ist oft schleichend und kann viele Gründe haben. Oft fühlt man sich über einen längeren Zeitraum ohne sichtlichen Grund antriebsschwach, müde und traurig, hat keine Lust, Freunde zu treffen oder etwas zu unternehmen, die Welt erscheint grau und frühmorgens wird man plötzlich wach und kann nicht mehr einschlafen.

Dank dem Online Magazin www.stern.de fand ich einen guten Zeichentrickfilm, der beschreibt, wie sich Depression anfühlt und welche Wege es gibt, wenn man davon betroffen ist. Der Film ist in english.

Mein Begleitprogramm zur Therapie sind für meine Klienten organisierte leichte bis mittelschwere Wanderungen in die Berge oder an die bayerischen Seen – je nach Vorlieben und Motivation der TeilnehmerInnen. Gemeinsam mit anderen oder zu zweit sprechen wir während der Wanderung über aktuelle Themen und versuchen, die Natur durch einen neuen Blickwinkel zu betrachten und dadurch neue Sichtweisen für unsere eigene Situation erhalten.  Rufen Sie mich an, wenn Sie Therapiestunden in der Natur wünschen. Telefon 089 28 80 74 33.